The Engineer's Blog

Energieeffizient, individuell, vernetzt - wartungsintensiv? Die Anforderungen an die Antriebstechnik und das Machine Design steigen. Wie begegnen ihnen Entwicklungsingenieure? Welche Lösungen entwickeln sich in den unterschiedlichen Branchen? Und wie gelingt es, Innovation betriebsintern durchzusetzen? Das und vieles mehr diskutieren wir in unserem Blog.

Bleiben Sie informiert!

Rückblick: DGEB Fachtagung 2017, Weimar

Von Lars Jahnel, 11.10.2017

Die diesjährige 15. D-A-CH Fachtagung, die von den Gesellschaften für Erdbebeningenieurwesen und Baudynamik in Deutschland (DGEB), Österreich (OGE) und der Schweiz (SGEB) organisiert wird, fand am 21. und 22. September statt. 

Die alle zwei Jahre in Weimar stattfindende Fachtagung diente sowohl dem fachlichen Austausch zwischen Seismologen und Ingenieuren, als auch der Vermittlung von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungen aus praktischen Anwendungen. Unternehmen, die in den Bereich Ingenieurseismologie und Baudynamik tätig sind, wie auch Hersteller von Erdbebenschutzsystemen, hatten überdies im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit, im Foyer der Bauhaus-Universität ihre Anwendungslösungen vorzustellen.

Weiterlesen

Messverfahren und Messfehler

Von WP, 27.09.2017

Vor ein paar Wochen haben wir uns mit der geschichtlichen Entwicklung der Messtechnik befasst. Heute möchten wir etwas näher auf die verschiedenen Messmethoden eingehen. Durch sie werden verschiedene Parameter von Messobjekten bestimmt. Bevor wir Ihnen einen kurzen Überblick über die gängisten Messverfahren geben, hier zunächst ein paar Grundbegriffe. 

Weiterlesen

API – Mehr als eine Norm

Von WP, 13.09.2017

Nicht zu verwechseln mit der gleichlautenden Abkürzung aus dem IT-Bereich (Application Programming Interface) wollen wir hier die für Spezialkupplungen, welche in den Bereichen Erdöl, Gas und Chemie verwendet werden, wesentliche API-Norm etwas näher erläutern. Doch zunächst ein kurzer Blick auf das namensgebende "American Petroleum" (API), also derjenigen Institution, die diese Normen erstellt.

Topics: Energy
Weiterlesen

Wellenkupplungen für Krane und Hebevorrichtungen

Von Ross Rivard, 30.08.2017

Wenn es um die Kopplung von Getrieben geht, ist eine gewisse Verlagerung unvermeidbar. Dieses gilt insbesondere für Krane und Hebezeuge, die sehr schwere Lasten bewegen. Glücklicherweise lassen sich Verlagerungen durch die Auswahl der richtigen Kupplung in den Griff bekommen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Alternativen, die speziell für Krane und Hebezeuge konzipiert sind.

Weiterlesen

Wuchten von Wellenkupplungen

Von Frank Richert, 16.08.2017

Ein eigentlich rotationssysmmetrisches Bauteil kann auf Grund von Fertigungstoleranzen oder unhomogenem Gefüge im Material eine Unwucht aufweisen. Derartige Unwuchten in einem Antriebssystem können im Betrieb nicht nur zu erheblichen Vibrationen, sondern auf Dauer auch zu Beschädigungen einzelner Komponenten, bis hin zum gesamten Antriebssystem führen. Da hier unter anderem auch die Drehzahl einen entscheidenden Einfluß hat, wird immer für eine bestimmte Drehzahl ausgewuchtet. In der Regel ist diese die Nenndrehzahl des Antriebssystems.

Hauseigene Wuchtmaschine am Standort Neunkirchen

Weiterlesen

Allgemeine Messtechnik & ihre geschichtliche Entwicklung

Von Sophie Keil, 09.08.2017

Der Messvorgang begegnet uns im Alltag unbewusst öfter als wir denken. Ob bei der Dosierung des Kaffeeautomaten, die Temperatur des Kaffees oder die Anzeige der Fahrtgeschwindigkeit eines Autos - überall treffen wir auf Messtechnik. Doch was bedeutet überhaupt „Messen“? In der Technik bedeutet „Messen“ eine Aussage zu einer Messgröße im Vergleich mit einer Maßeinheit zu treffen.

Hier eine schöne Definition: Die Messtechnik dient zur Bestimmung von Größen, wie zum Beispiel Länge, Masse, Temperatur, etc.

Weiterlesen

Reibungsfedern für den Erdbebenschutz

Von Lars Jahnel, 19.07.2017

Werden Gebäude von Erdbeben erschüttert, kann dies zu Rissen, Instabilitäten in der Tragstruktur und im schlimmsten Fall zum Einsturz führen. Um die enormen Kräfte effizient abzufangen und dadurch sowohl Mensch als auch Material zu schützen, stehen heutzutage ausgeklügelte Techniken zur Verfügung.

Nicht alle Schäden die ein großes Erdbeben verursachen wird, können vermieden werden. Mit Reibungsfedern besteht aber eine sehr große Wahrscheinlichkeit, dass Gebäude Erdbeben – wie die in Christchurch 2010 und 2011 – überstehen und immer noch bewohnbar und funktionsfähig sind. 

Weiterlesen